Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Seniorenuniversität Luzern
Beitrag Fr. 50.- / Kalenderjahr 
Jetzt anmelden!

Angebote

Käfer – die heimlichen Herrscher der Erde

Zum Thema:
„Gott scheint eine ausserordentliche Vorliebe für Käfer zu haben", dies behauptete der englische Physiologe und Philosoph J.B.S Haldane. Keine Tiergruppe bringt es auf eine ähnliche Artenvielfalt wie die Käfer, sind doch weltweit 380'000 Arten beschrieben. Allein in der Schweiz kommen 6500 Käferarten vor. Eine ganze Reihe davon ist endemisch, d.h. sie leben nur hier und nirgends sonst auf der Welt.

Es gibt kaum einen Lebensraum, den Käfer nicht erobert hätten. Sie besiedeln heissen Sand und dunkle Höhlen, sie leben auf Pflanzen und jagen auf dem Boden, sie nagen im Holz und bohren sich in Samen und Nüsse, sie wuseln in unseren Vorräten, sie begraben Aas und vertilgen Kot, sie wohnen in Gewässern und klettern in Baumkronen, manche sind Untermieter bei Ameisen oder Bienen, andere leben in Vogelnestern. Doch die allermeisten von ihnen sind unbekannt, winzig und unscheinbar. Mit Ausnahme von Marien- und Maikäfern. Die sind zumindest in Schokoladenform in aller Munde!

 

Zur Dozentin:
Annette Geiser-Barkhausen studierte Biologie in Zürich und schloss mit einem Master in Zoologie und Geobotanik ab. Sie ist seit über dreissig Jahren als Wissenschaftsjournalistin tätig und hat mehrere Bücher über Tiere, Naturschutz und Zoos verfasst.

 

Ort:
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum: Donnerstag, 7. Februar 2019, 16.15 Uhr
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement