Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Seniorenuniversität Luzern
Beitrag Fr. 50.- / Kalenderjahr 
Jetzt anmelden!

Angebote

Maria Magdalena - mit vielen Gesichtern
Die rätselhafte Frau aus Magdala. Ist sie die grosse Sünderin, eine Büsserin, die Geliebte Jesu oder sogar Apostolin?

Zum Thema:
Maria Magdalena ist im kulturellen Bewusstsein des Christentums als die bekehrte Sünderin präsent. Oft wird sie mit blonden Locken und grossem Ausschnitt dargestellt, eine erotische Frau unter dem Kreuz, die ein Salbentöpfchen trägt. Vor allem ist sie die namenlose Prostituierte (Lk 7,36-50), die der ikonographischen Tradition ihre Gestalt gibt.

In den 1970er Jahren war Maria Magdalena eine Schlüsselfigur in der Rockoper «Jesus Christ Superstar». So ist das Interesse an ihrer Person bis heute nicht erloschen. Im Weltbestseller Roman «Sakrileg» von Dan Brown, der bisher mit über 30 Millionen Exemplare verkauft wurde, ist Maria Magdalena die Ehefrau Jesu und Mutter. Dort wird behauptet, die christliche Kirche habe dieses Geheimnis angeblich vertuschen wollen, weil es das Dogma von der Göttlichkeit Jesus gefährdet hätte.

Die Vorlesung zeigt auf Grund der neuesten wissenschaftlichen Arbeiten, wer diese einflussreiche Frau war, um die sich Jahrhunderte lang zahlreiche Legenden gebildet haben.

 

Zum Dozenten:
Dr. theol. Walter Bühlmann studierte Bibelwissenschaften und Archäologie in Fribourg und Jerusalem. Von 1974 Dozent für alttestamentliche Exegese in Luzern und Chur, anschliessend Lehr- und Forschungsbeauftragter für Bibelwissenschaft und Verkündigung an der Universität Luzern. Er publizierte viele erfolgreiche Bücher als Bibelwissenschaftler, Archäologe und Seelsorger.
 

Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum: Donnerstag, 6. Juni 2019, 16.15 Uhr
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement