Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Seniorenuniversität Luzern
Beitrag Fr. 50.- / Kalenderjahr 
Jetzt anmelden!

Angebote

Restauration oder Reform?
Zur Zukunft des Christentums

Zum Thema:
Immer mehr Gläubige scheinen sich gegenwärtig immer weniger mit der Kirche zu identifizieren. Nicht dass die Religiosität im Schwinden begriffen wäre; sie wird aber zusehends ausserhalb der bisherigen religiösen Institutionen praktiziert. Davon betroffen sind alle christlichen Konfessionen. Gleichzeitig scheinen auch die ökumenischen Bestrebungen zunehmend zu stagnieren. Dazu kommt, dass die Unterschiede zwischen den Konfessionen inzwischen derart in den Hintergrund treten, dass die bestehenden Differenzen oft kaum noch wahrgenommen werden.

Wie ist es angesichts dieser Entwicklung um die Zukunft des Christentums bestellt? Hat es überhaupt noch eine Chance? Oder gehört es schon bald zu den Kuriositäten der Menschheitsgeschichte, wie so viele andere Religionen, welche heute allenfalls noch die Geschichtsforscherinnen oder die Volkskundler interessieren?

 
Zum Dozenten:
Prof. Dr. Josef Imbach unterrichtete Fundamentaltheologie an der Päpstlichen theologischen Fakultät S. Bonaventura in Rom. Inzwischen ist er in der Erwachsenenbildung und in der Seelsorge tätig. Bekannt wurde er durch seine zahlreichen Buchveröffentlichungen, seine Führungen auf Kunstreisen und seine ausgedehnte Vortragstätigkeit.

 
Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum: Montag, 20. Mai 2019, 16.15 Uhr
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement