Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

Jetzt Mitglied im Verein
Seniorenuniversität Luzern
werden. Beitrag Fr. 50.--/
Kalenderjahr.

 

Angebote

Frömmigkeitsübung, Theater, Politik
Die österlichen Staatsschauspiele im alten Luzern

Zum Thema:
Renward Cysats Pläne der zweitägigen Aufführung des Osterspiels im Jahr 1583 sind welt- berühmt. Spieltexte, Regiematerialien und sogar Namenslisten der Akteure der Luzerner Bühnen- ereignisse sind in einmaliger Ausführlichkeit überliefert. In theatergeschichtlichen Überblicks- darstellungen wird die Luzerner Spieltradition meist prominent abgehandelt.

Der Vortrag beleuchtet die Genese und Ausformung des Luzerner Osterspiels von den Anfängen in der Liturgie des Mittelalters bis zu den mehrtägigen Weinmarktaufführungen im 16./17. Jahrhun- dert. Neben den inhaltlichen und bühnentechnischen Eigenheiten nehmen wir auch die Zusam- menhänge mit Frömmigkeitspraktiken und kirchengeschichtlichen Entwicklungen in den Blick und fragen nach den gesellschaftspolitischen Hintergründen, die dazu geführt haben, dass die religiösen «Staatsschauspiele» schon damals weit über die Stadtgrenzen hinaus Beachtung fanden.

 

Zur Dozentin:
PD Dr. phil. Heidy Greco-Kaufmann, Studium Germanistik und Kunstgeschichte, 1993 Promotion Uni Zürich, Höheres Lehramt, Kantonsschullehrerin, 2008 Habilitation Uni Bern. 2008–2017 Direktorin der Schweizerischen Theatersammlung. Ab 2018 Leiterin Forschung und Vermittlung im Schweizer Archiv der Darstellenden Künste. Autorin theatergeschichtlicher Bücher und Publikationen, Dozentin am Institut für Theaterwissenschaft, Uni Bern.

 

 

 

Ort:
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum: Dienstag, 31. März 2020, 18.30 Uhr
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement