Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

Jetzt Mitglied im Verein
Seniorenuniversität Luzern
werden. Beitrag Fr. 50.--/
Kalenderjahr.

 

Angebote

Gottfried Semper und seine Theater

Zum Thema:
Gottfried Semper (1803–1879) gilt als einer der bedeutendsten Architekten des 19. Jahrhunderts bzw. des Historismus. Er hat im Laufe seines wechselvollen Lebens und der verschiedenen Stationen seines Wirkens wie beispielsweise in Zürich – neben einer grossen Zahl öffentlicher und privater Bauten – auch Theaterbauten projektiert und teilweise ausgeführt. Er beschäftigte sich tiefgreifend mit diesem Bautypus und schuf hinsichtlich ihrer städtebaulichen Wirkung, der Funktionalität und der festlichen Wirkung wegweisende Werke. Insbesondere die Oper in Dresden oder das Hofburgtheater in Wien wurden zu entsprechend prägenden und unverzichtbaren Wahrzeichen im Stadtbild.

Die Vorlesung stellt einige der Semper'schen Projekte vor und stellt diese auch in den Zusammenhang mit der Entwicklung des Theaterbaus und der Architektur im Allgemeinen.
«Ich sehne mich in meine Ruhe nach Zürich» (Gottfried Semper um 1869, im Zusammenhang mit damaliger Beratungstätigkeit in Wien).

 

Zum Dozenten:
Toni Häfliger, Architekt SIA BSA, Planer FSU, 1975–1988 Raumplaner des Kantons Nidwalden. 1988–2001 Abteilung Hochbau der SBB, zuletzt als Stv. Chefarchitekt. 2001–2010 Leiter Denkmalpflege SBB. Seit 2011 Privatexperte im internationalen Umfeld (CH, D, A), u. a. beim Weltkulturerbe Semmeringbahn in Österreich, den Weltkulturerbestätten der Albula-Berninabahn oder der Darjeelingbahn in Nordindien.

 

 

Ort:
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum: Donnerstag, 5. März 2020, 16.15 Uhr
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement