Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Die Präventivkriegsthese
Hat die Deutsche Wehrmacht am 22. Juni 1941 gegen die Sowjetunion einen Präventivkrieg ausgelöst?

Zum Thema:
Kam Adolf Hitler Josef Stalin mit seinem Angriff nur präventiv zuvor, so wie es die NS-Propaganda behauptet hat? Diese Frage darf man sich nach den Beschlüssen des Nürnberger Kriegstribunals gar nicht mehr stellen. Auch die offizielle Militärgeschichtsschreibung hat die These mit aller Deutlichkeit bereits mehrmals zurückgewiesen. Es ist deshalb wissenschaftlich nicht risikolos und politisch heikel, sie trotzdem zur Diskussion zu stellen. Das hat für mich mindestens drei Gründe: 1. Seit dem Kriegsende ist die Quellenlage entscheidend besser geworden. 2. Es geht nach fast 80 Jahren nicht mehr darum, ein Sühneurteil zu fällen. So wie «Versailles 1919» wissenschaftlich hinterfragt wurde, darf auch «Nürnberg 1949» kritisch beleuchtet werden, ohne rechtsradikale Absichten zu verfolgen. 3. Die möglichst vorurteilsfreie Diskussion kann nur in einem neutralen Land geführt werden.
Diese Chance will ich nützen und hoffe, dass Sie ebenso bereit sind, einer schwierigen historischen Frage «sine ira et studio» zu folgen.

Literaturhinweis: Die GMS-Jahresschrift 2022 ist diesem Thema gewidmet. Sie kann beim Referenten oder im GMS Bücherdienst rudolf.widmer-gms@bluewin.ch bezogen werden.

Zum Dozenten:
PD Dr. phil. Hans Rudolf Fuhrer, Militärhistoriker, war bis zum Sommersemester 2006 Dozent für Militärgeschichte MILAK/ETHZ und Privatdozent an der Universität Zürich. Seither Vorträge, Seminare und Publikationen.

 

Ihre Wahl:

direkt am Vortrag teilnehmen
über Live-Streaming mit myULU3 digital dabei sein
später die Videoaufnahme anschauen oder Podcast anhören

Ort:

Schweizerhofquai 2 oder Universität Luzern, Frohburgstr. 3
Den definitiven Ort entnehmen Sie bitte der Rechnung.

Datum, Zeit: Montag, 14. Februar 2022, 16.30 Uhr
Kosten:

Fr. 20.- Eintritt mit myULU3-Abo (Frühjahrssemester 2022)
Fr. 30.- Eintritt für Vereinsmitglieder
Fr. 40.- Eintritt für Nichtmitglieder

Anmeldefrist:

31. Januar 2022
Vortrag Nr.: VO1046
T 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch, Formular auf www.sen-uni-lu.ch