Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Donut mit Biss
Eine Fundamentalkritik an bisherigen Nachhaltigkeitsmodellen
mit Blick auf eine Bildung in Nachhaltiger Entwicklung

Zum Thema:
Das Anliegen einer Bildung in Nachhaltiger Entwicklung (BNE) könnte mit «Bildung hinsichtlich eines guten Lebens für alle in einer endlichen Welt» umschrieben werden. Im Vortrag wird deshalb dargelegt, weshalb weder das bekannte Schnittmengenmodell der Nachhaltigen Entwicklung, das beispielsweise im Lehrplan 21 zu finden ist, noch das Vorrangmodell der Nachhaltigkeit, auf dem der Rahmenlehrplan der Gymnasien baut, als Basis für eine zukunftsfähige BNE taugt. Im ersten Fall sind es umwelt-ethische Bedenken, die es anzuführen gilt, während es im zweiten Fall sozial-ethische Bedenken sind. Als möglicher Ausweg für eine zukunftsfähige BNE wird das Modell «Donut mit Biss» vorgestellt und aufgezeigt, wie wir es in unserem Alltag nutzen können.

 

Zum Dozenten:
Prof. Dr. Markus Wilhelm hat an der ETH Zürich Biologie studiert, in Umweltnatur- wissenschaften promoviert und das Nachdiplomstudium für Entwicklungsländer sowie den MAS in Teacher Education abgeschlossen. Aktuell leitet er an der PH Luzern den Studiengang Fachdidaktik Natur, Mensch, Gesellschaft und Nachhaltige Entwicklung sowie das gleichnamige Institut. Er ist zudem Honorarprofessor an der PH Heidelberg.

 

 

Ihre Wahl:

direkt am Vortrag teilnehmen
über Live-Streaming mit myULU3 digital dabei sein
später die Videoaufnahme anschauen oder Podcast anhören

Ort:

Schweizerhofquai 2 oder Universität Luzern, Frohburgstr. 3
Den definitiven Ort entnehmen Sie bitte der Rechnung.

Datum, Zeit: Donnerstag, 9. Juni 2022, 16.30 Uhr
Kosten:

Fr. 20.- Eintritt mit myULU3-Abo (Frühjahrssemester 2022)
Fr. 30.- Eintritt für Vereinsmitglieder
Fr. 40.- Eintritt für Nichtmitglieder

Anmeldefrist:

26. Mai 2022
Vortrag Nr.: VO1045
T 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch, Formular auf www.sen-uni-lu.ch