Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Expedition Brüder Grimm

Zum Thema:
Das illustre Wort, die malerische Sprache verlangen nach sinnlicher Anschauung. Was die Brüder Grimm mit wissenschaftlicher Akribie zusammengetragen und mit literarischem Wohlklang veröffentlicht haben, ist uns als kostbaren Märchenschatz vertraut. Dass sich viele Künstler berufen fühlten, diese Kinder- und Hausmärchen zu illustrieren, ist nur allzu verständlich. Vor allem Ludwig Emil Grimm (1790-1863), der jüngere Bruder von Wilhelm und Jacob Grimm, vermochte als hochbegabter Maler und Zeichner dem Zeitgeist Rechnung zu tragen und ins romantisch-biedermeierliche Bild zu setzen. Ebenso Ludwig Richter, Moritz von Schwind  und Peter von Cornelius liessen sich von dieser Märchen- und Sagenwelt inspirieren. Später erwies sich der Jugendstil- künstler Otto Ubbelohde als genialer Interpret der Grimmschen Sammlung. Auch Heinrich Vogeler und der Engländer Walter Crane trugen mit ihren eindrücklichen Bildern dazu bei, diesen beispiellosen Volksschatz weltberühmt zu machen.

 


Zur Dozentin:
Kristina Piwecki, lic. phil., Germanistin, Kunsthistorikerin und Redaktorin BR sowie Dozentin für Kunstgeschichte und Studienreiseleiterin.

 

 

 

Ihre Wahl:

direkt am Vortrag teilnehmen
über Live-Streaming mit myULU3 digital dabei sein
später die Videoaufnahme anschauen oder Podcast anhören

Ort:

Schweizerhofquai 2 oder Universität Luzern, Frohburgstr. 3
Den definitiven Ort entnehmen Sie bitte der Rechnung.

Datum, Zeit: Dienstag, 21. Juni 2022, 16.30 Uhr
Kosten:

Fr. 20.- Eintritt mit myULU3-Abo (Frühjahrssemester 2022)
Fr. 30.- Eintritt für Vereinsmitglieder
Fr. 40.- Eintritt für Nichtmitglieder

Anmeldefrist:

7. Juni 2022
Vortrag Nr.: VO1061
T 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch, Formular auf www.sen-uni-lu.ch