Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Gegen den Strom schwimmen
Unerschrockene, Querdenker und Rebellen

Zum Thema:
Der Widerspruchsgeist ist seit Anbeginn ein konstitutives Merkmal Europas. Der Protest richtet sich dabei gegen angemasste Macht, Willkür und eingerostete Denkmuster. Anhand von Beispielen aus der griechischen Mythologie und zwei radikalen Rebellen wider das Normdenken soll diese These belegt werden.

Thersites, das erste Beispiel von Zivilcourage, wagt den Widerstand gegen Agamemnon, den Kommandanten der Griechen vor Troja. Sisyphos büsst sein Eintreten für die Menschen mit sinnlosem Steinerollen. Prometheus revoltiert gegen göttliche Übermacht, Antigone verkörpert die Ethik des Widerstandes. Xenophanes übt radikale Kritik an überkommenen Wertvorstellungen.
Im Mittelpunkt des Seminares steht Diogenes, der Tabubrecher, der Ahnherr der Hippies, der Grünen, der Ökologen, der Konsumverweigerer und Aussteiger. Sein witziges Philosophie-Entertainment begeistert und verstört noch heute.

 

Zum Dozenten:
Dr. phil. Kurt Steinmann hat gut 30 Übersetzungen verfasst. Zuletzt erschienen: Daphnis und Chloe (2019) und Hippolytos (2019). 2019 erhielt er den Johann Heinrich Voss-Übersetzerpreis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und den Akademie-Preis der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

 

Ihre Wahl:

direkt am Vortrag teilnehmen
über Live-Streaming mit myULU3 digital dabei sein
später die Videoaufnahme anschauen oder Podcast anhören

Ort:

Schweizerhofquai 2, Luzern, grosser Seminarraum
Bitte beachten Sie die Schutzmassnahmen und laufenden Informationen!

Datum, Zeit: Montag, 25. Oktober 2021, 16.30 Uhr
Kosten:

Fr. 20.- Eintritt mit myULU3-Abo (Herbstsemester 2021)
oder zwei Einheiten eines Vortragsabonnements
Fr. 30.- Eintritt für Vereinsmitglieder
Fr. 40.- Eintritt für Nichtmitglieder

Anmeldefrist:

11. Oktober 2021
Vortrag Nr.: VO1017
T 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch, Formular auf www.sen-uni-lu.ch