Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Prado in Genf

Zum Thema:
Am 28. August 1936 liess Franco zum ersten Mal die Stadt Madrid bombardieren, ohne dabei Rücksicht weder auf die Zivilbevölkerung noch auf die kulturellen Schätze der Stadt zu nehmen. In einer beispiellosen Aktion gelang es den extra für die Rettung dieser Kunstschätze konstituierten Milizen, der Junta Central del Tesoro Artístico und einem Comité Internacional, diese Kunstwerke im Verlaufe einer gefährlichen Odyssee durch das kriegsversehrte Spanien und durch Frankreich für ein halbes Jahr in den Palais des Nations nach Genf zu bringen.

 

Zum Dozenten:
Dr. phil. André Herrmann, Hispanist, Sprach- und Literaturwissenschaftler, war Spanischdozent an der ETH und den Universitäten Zürich, St. Gallen und Freiburg und Reiseleiter in Spanien und lebte viele Jahre im Ausland. Er ist auch immer noch Übersetzer im Zürcher Justizwesen.

 

 

 

Ihre Wahl:

direkt am Vortrag teilnehmen
über Live-Streaming mit myULU3 digital dabei sein
später die Videoaufnahme anschauen oder Podcast anhören

Ort:

Schweizerhofquai 2 oder Universität Luzern, Frohburgstr. 3
Den definitiven Ort entnehmen Sie bitte der Rechnung.

Datum, Zeit: Donnerstag, 5. Mai 2022, 16.30 Uhr
Kosten:

Fr. 20.- Eintritt mit myULU3-Abo (Frühjahrssemester 2022)
Fr. 30.- Eintritt für Vereinsmitglieder
Fr. 40.- Eintritt für Nichtmitglieder

Anmeldefrist:

21. April 2022
Vortrag Nr.: VO1060
T 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch, Formular auf www.sen-uni-lu.ch